Herzlichen Dank für Ihre Spende!
PC: 85-777388-0
IBAN: CH96 0900 0000 8577 7388 0 

ostschweiz@beobachtungsstelle.ch

ADRESSE

Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht Ostschweiz
Fidesstrasse 1
9000 St. Gallen

Tel: 071 244 68 09

ABONNIEREN SIE DEN BAAO-NEWSLETTER
  • Grey Facebook Icon

© 2018 Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht Ostschweiz

Für eine Welt, in der Menschenrechte für alle gelten.

News und Veranstaltungen
Zeitungsartikel

"«Die St.Galler Flüchtlingsbetreuung ist oft Pfusch»: Die Beobachtungsstelle für Asyl und Ausländerrecht Ostschweiz fordert neue Kompetenzen"

Am 10.07.19 wurde unsere Präsidentin, Hannelore Fuchs von Marcel Elsener (SG Tagblatt) interviewt. Daraus entstand dieser super Beitrag:

Der Wille zur Integration
Musik und Erzählungen von Flüchtlingen

Am 26. April 2019 lud die BAAO zu einem spannenden Benefizanlass ein. In einer intimen Atmosphäre haben uns an diesem Abend junge Flüchtlinge an ihrer Lebensgeschichte teilhaben lassen.

Unterstrichen wurde das Ganze mit Musik und Essen aus Tibet.

Neuer Fachbericht der
SBBA

Ohne Glaubhaftigkeit kein Asyl – so lautet der Grundsatz der Schweizer Behörden bei der Behandlung von Asylgesuchen.

In ihrem neuen Fachbericht „Glaubhaftigkeit im Asylverfahren“ zeigt die SBAA anhand von dokumentierten Fällen die Kriterien und Anforderungen an die Glaubhaftmachung der Asylgründe und die damit verbundenen Schwierigkeiten auf.

Umfrage zur Sprachförderung

Die VSGP hat im Sommer 2017 entschieden, ein neues Schulsystem nach der LeiLa Methode einzuführen. Die BAAO hat deshalb eine Umfrage bei den Gemeinden des Kantons St. Gallen durchgeführt.

Das Ziel war dabei zu erfahren, wie sich die Praxis aufgrund des Entscheids geändert hat.

Interationsagenda im Kanton St. Gallen

Die Regierung hat im Auftrag des Kantonsrates einen Bericht zur Umsetzung der Integrationsagenda Schweiz im Kanton St.Gallen erstellt. Die Integrationsagenda Schweiz ist eine Initiative von Bund und Kantonen und hat das übergeordnete Ziel, anerkannte Flüchtlinge und vorläufig aufgenommene Personen zeitnah und gezielt zu integrieren.

PUBLIKATIONEN

Durch kontinuierliche Dokumentationsarbeit soll eine bessere Informationslage zur aktuellen Schweizer Asyl- und Ausländergesetzgebung und deren Auswirkungen erreicht werden.

Auf der Grundlage der Falldokumentationen geben wir jährlich erscheinende Fachberichte heraus, welche sich mit aktuellen Migrationsthemen beschäftigen.

Mit der Dokumentation von Fallbeschreibungen streben wir mittelfristig eine humanere und gerechtere Gesetzgebung und Praxis für alle AusländerInnen an, die in der Schweiz leben.

WERDEN SIE AKTIV!

Wir sind daran interessiert, dass Sie unsere aufgeschalteten Informationen unter die Leute bringen.